skip to Main Content

Nutzen

Das Schleifen von Graviersticheln, Formfräsern und anderen Werkzeugen zur Bearbeitung komplizierter Werkstückformen – das sind die bevorzugten Einsatzgebiete der beiden leistungsstarken Einschneidefräser-Schleifmaschinen S0 und S0E von ISOG.

Die S0 ist unser bewährtes Basismodell. Dank ihrer genialen Konstruktion mit einem aufs Wesentliche reduzierten Design und den fast unbegrenzten Einstellmöglichkeiten gehört sie zur unverzichtbaren Grundausstattung jedes Betriebes. Mit der S0 lösen Sie die täglichen Schleifaufgaben mit Bravour. Die S0 ist oft kopiert, jedoch hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit unerreicht. Denn die sorgfältige Verarbeitung und der solide Maschinenaufbau garantieren Langzeitpräzision – auch nach jahrelangem harten Werkstatteinsatz.

Die S0E ist die richtige Maschine für den anspruchsvollen Anwender. Wer Werkzeuge in höherer Präzision, mit komplizierteren Schneiden und in größerer Stückzahl schleifen muss, wird die Vorzüge der S0E besonders schätzen. Sie unterscheidet sich von der S0 durch eine besonders leicht laufende, axial zustellbare Schleifspindel, den fliegend gelagerten Werkzeugträger und ein geschlossenes Gehäuse, in das der Antrieb, die raffinierte Abrichteinrichtung und die Staubabsaugung integriert sind.

Die ISOG 11 wurde speziell für das Schleifen von Präzisionswerkzeugen entwickelt. Mit der ISOG 11 werden Einzelwerkzeuge und Kleinserien schnell, wirtschaftlich und fl exibel geschliffen – und das bei hohem Bedienungskomfort.

Zum Nachschärfen und Produzieren von:
Schaftfräsern,  Bohrern, Senkern, Gesenkfräsern, Stufenbohrern,  Reibahlen, Formfräsern, Radiusmeißel, Spezialbohrern, Ausdrehstählen, Walzenstirnfräsern, Gewindebohrern und vielen mehr.

Highlights:
  • patentierte T-förmige Konstruktion für bequeme Einseitenbedienung.
  • exakte und leichtgängige Bewegungen.
  • Messen und Kontrollieren in der Maschine mit Videotechnik.
  • einstellbares Zoom-Objektiv von 25- bis 170-fach.
  • motorische Höhen- und Feinverstellung für größeren Schleifbereich, hohe Rundlaufgenauigkeit und gute Bedienerfreundlichkeit.
  • stufenlos regelbare Schleifspindeldrehzahl.

Technische Daten

Schleifmotor/Schleifspindel (S0 / S0E):
  • Motorleistung = 0,25 kW / 0,55 kW
  • Motordrehzahl = 2800 min-1 / 2800 min-1
  • Spindeldrehzahl = 4500 min-1 / 4500 min-1
Werkzeug-Aufnahme (S0 / S0E):
  • Werkzeug-Ø mit Spannzangen = 0,5 bis 18,0 mm / 0,5 bis 18,0 mm
  • Vierkant-Spannzangen = 4-5-6-7-8-10-12 mm / 4-5-6-7-8-10-12 mm
Einstellungen der Werkzeug-Aufnahme (S0 / S0E):
  • Seitliche Verschiebung = 10,0 mm nach rechts / je 10,0 mm nach rechts und links
  • Längsverschiebung = 40 mm / 40 mm
  • Max. Hinterschleifwinkel = 45 ° / 45 °
  • Feinverstellung des Teilkopfträgers zur Schleifspindel = 15 mm / 15 mm
  • Rastenzahl der Teilscheibe = 12 / 12
Standard (S0 / S0E):
  • Aufsatzfutter für Topfscheibe
  • Abdrückmutter für Aufsatzfutter
  • Topfschleifscheibe 100 x 50 x 20 mm für HSS
  • Werkzeugsatz (8 Schlüssel)
Arbeitswege:
  • Schleifhub = 190 mm
  • Querverstellung Werkzeugschlitten = 100 mm
  • Schleifkopf senkrecht = 325 mm
Grobverstellwege:
  • Werkzeugträger = 220 mm
  • Schleifkopfträger = 800 mm
Schwenkwinkel:
  • Schleifkopfträger, Schleifkopf = 360°
  • Werkzeugträger = 360°
Schleifspindel:
  • Drehstrom-Antriebsmotor = 1,1 kW bei 2.800 min-1
  • Spindeldrehzahlen, stufenlos = 2.000 bis 12.000 min-1
Anschluss:
  • Elektrischer Anschlusswert = 2 kVA

Noch Fragen zu dem CNC Werkzeugschleifzentrum, oder Interesse an einem Angebot?